Sonntag, 27. Januar 2013

Das Praktikum im Glasperlen Studio

Praktikum

Vor drei Wochen begann das Betriebspraktikum von Ina (14 Jahre) bei mir im Glasperlen Studio.
Am Anfang war ich ja skeptisch, weil man weiß ja nie was die Kids können. Aber ich muß sagen Ina hat sich Tapfer geschlagen.
Erst hat sie bei den Toubes gut geschludert schmunzel Irgendwie hatte sie vergessen das Toubes ja Löcher benötigen. Nachdem ich ihr demonstriert habe wozu man die Löcher benötigt in den Toubes, klappte es wunderbar. Also ein teil wieder öffnen und neu machen und ein toller Kettenanhänger ist dabei rausgekommen.
Wir hatten dann eine Flyer Aktion. Kleine Gummibärchentütchen wurden an Flyer getackert und an die Leute verteilt. Das hat sie auch mit Bravour gemeistert diese unter die Leute zu bringen. Zusätzlich wurden noch Flyer in die Briefkästen verteilt.
Dann kam die Schaufenster Gestaltung. Sie bekam als Aufgabe das Thema Valentinstag und Karneval zu verbinden. Wir haben dann in ein paar Bücher geschaut und aus Kartonpapier wurden dann von ihr 2 Clowns und viele Herzen gebastelt. Welches sie auch super machte. Das Vorzeichnen machte ihr nicht so viel Spaß aber das Ausschneiden und kleben machte dann wieder mehr Freude. Am Schluss wurde dann noch zusammen das Schaufenster gestaltet.
  

In der Peyote Technik hat Ina dann viele kleine doppelte Dreiecke und ein Viereck gefertigt. Aus einem Teil durfte sie sich dann ein Armband fertigen.
     
So schaut eine Nadel nach drei Wochen aus bei Ina. Die Nadel hat leider nicht überlebt. Wir haben sie  Heute zu Grabe getragen.WeinendLächelnd
 

















Natürlich bekam sie auch einen Kursus am Brenner. Die Perlen sind echt süß geworden und es schien ihr viel Spaß zu machen.
    
  

Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sample text